sims 2 open for business

<font size="1"> </font> <div align="justify"><font size="2">Jetzt können deine Sims ihr eigenes Geschäft führen. Eröffne eine Boutique, einen Schönheitssalon, Blumenladen, ein Elektrofachgeschäft, eine gut besuchte Restaurantkette oder was immer du möchtest. Stelle Mitarbeiter ein, wenn das Geschäft floriert, und beauftrage talentierte Sims damit, Spielzeug zu fertigen, die Kasse zu bedienen, Blumensträuße zu binden, Verkaufsgespräche zu führen oder Roboter zu produzieren.<br /><br />Behalte deine Angestellten ständig im Auge,um Faulpelze zu entlarven und auf der Stelle zu feuern. Vom geschickten Bastler zum begnadeten Handwerker - baue die Fähigkeiten deiner Sims auf, um den Bedürfnissen des Geschäfts gerecht zu werden. Werden deine Sims ein mächtiges Geschäftsimperium erschaffen oder sich zu exzentrischen Unternehmern mit jeder Menge Erfindungsgeist entwickeln?</font></div><p> </p><p align="left"><font size="1"><table width="100%" border="0"><tbody><tr><td style="width: 100px" valign="top"><img src="../../../images/pages/3658-1.jpg" align="right" border="0" /></td><td><div align="justify"><font size="2"><strong>So blüht das Geschäft</strong><br />Eröffnet der Spieler ein Geschäft, kann er sein Warenangebot aus einer umfangreichen Warenpalette zusammenstellen: Kleider, Elektrogeräte, Spielzeug, Blumen, Backwaren, Roboter und noch viel mehr. Er kann das Geschäft nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten, indem er eine Branche, das Layout und die Preise festlegt. Heuert er Mitarbeiter mit sehr guten Verkaufsfähigkeiten und selbstständige Manager an, läuft der Laden auch dann, wenn er selbst nicht anwesend ist. Der Spieler kann dabei zuschauen, wie sein Kramladen sich langsam aber sicher in ein blühendes Imperium verwandelt.<br /><br /></font></div></td></tr><tr><td style="width: 100px" valign="top"><img src="../../../images/pages/3659-2.jpg" align="right" border="0" /></td><td><div align="justify"><font size="2"><strong>Hier hat der Chef das Sagen</strong><br />Das Motto des Spielers sollte lauten: Mitarbeiter ausbilden, die Besten befördern, Nichtsnutze feuern. Zudem sollte er versuchen, den Wünschen der verschiedenen Kunden, angefangen bei der Laufkundschaft bis hin zur Stammkundschaft, gerecht zu werden. Der Spieler kann mit seinen Sims experimentieren und ihnen verrückte Maskottchen-Outfits wie Ritter, Ninja, Gorilla und mehr verpassen. Belohnt er die Mitarbeiter, steigt die Arbeitsmoral, allerdings sollte er stets nach Drückebergern Ausschau halten, um diese, ohne mit der Wimper zu zucken, auf die Straße zu setzen!<br /><br /></font></div></td></tr><tr><td style="width: 100px" valign="top"><img src="../../../images/pages/3660-3.jpg" align="right" border="0" /></td><td><div align="justify"><font size="2"><strong>Mit Verkaufstricks zum Erfolg</strong><br />Der Kunde ist König. Der Spieler hat die Möglichkeit, die Verkaufsfähigkeiten seines Sims zu verbessern, und zu bestimmen, ob seine Angestellten eine aggressive Verkaufsstrategie fahren oder den Preis senken sollen, um die Ware an den Sim zu bringen. Gewinnt der Spieler den Crème de la Crème-Preis, verbessert sich der Ruf seines Geschäftes. Werden die Sims mehr Geld verdienen, indem sie minderwertige Produkte zu Schleuderpreisen verscherbeln, oder steigern sie den Umsatz mit dem Verkauf von Luxusartikeln?<br /><br /></font></div></td></tr><tr><td style="width: 100px" valign="top"><img src="../../../images/pages/3661-4.jpg" align="right" border="0" /></td><td><div align="justify"><font size="2"><strong>Stroh zu Gold spinnen</strong><br />Der Spieler kann Blumensträuße binden, Spielzeug herstellen und Roboter entwickeln, die zu Hause Einbrecher fangen oder den Laden saubermachen. Sorgt er dafür, dass seine Sims meisterliche Fähigkeiten entwickeln, kann er wertvolle und teure Waren produzieren. Er kann sich als Handwerker versuchen und Spielzeug-Backsteine oder fehlerhafte Spielzeugroboter herstellen. Am wichtigsten ist auf jeden Fall, dass die Kasse klingelt, und dabei spielt es keine Rolle, wie man an den begehrten Zaster kommt!<br /><br /></font></div></td></tr><tr><td style="width: 100px" valign="top"><img src="../../../images/pages/3662-5.jpg" align="right" border="0" /></td><td><div align="justify"><font size="2"><strong>Über 125 neue Gegenstände</strong><br />Zur Grundausstattung des Geschäfts stehen dem Spieler Gegenstände wie Displays, ein Kosmetikstuhl, eine Spielzeugwerkbank, eine Arbeitsstation zum Blumenbinden, Registerkassen und mehr zur Verfügung. Aufzüge, die außerdem eine bequeme Fortbewegung im Geschäft ermöglichen, Markisen und passende Uniformen tragen zur Verbesserung der Ladenatmosphäre bei. Mit all den neuen Gegenständen wird der Aufbau eines Geschäfts niemals langweilig!</font></div></td></tr></tbody></table></font></p>

26.10.07 16:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung